Infos Erlebnistage

Erstmals fand ein Erlebnistag „Garten & Gesundheit“ am 29. Juni 2008 statt. In den Folgejahren wurde neben der langfristig angelegten Aufwertung der städtischen Grünflächen ein vielfältiges Programm an Vorträgen, Führungen, Ausstellungen usw. angeboten, die sich dem Thema Garten, Gesundheit und Natur widmeten.

Die Idee entstand als eine Art Resümee der gut besuchten Veranstaltung „Rasen, Rosen und Rabatten“ am Tag des offenen Denkmals im Herbst 2006. Kurdirektor Thomas Jahn und Gartenbauingenieur Thomas Janschek waren sich einig, dass die zahlreichen bestehenden Grünflächen und die gewachsene historische Struktur des Kurortes ausgezeichnete Grundvoraussetzungen für die Verknüpfung der beliebten Themenbereiche „Garten“ und „Gesundheit“ bieten. Eine jährlich wiederkehrende Veranstaltungsreihe unter gleichnamigem Motto eröffnete somit einen weiteren Ansatz zur Belebung Bad Aiblings als Kurort und „Gesundheitsstandort“.

Die Gartenkultur wird neben den landschaftsbildenden Elementen maßgeblich von den Menschen geprägt. Gartenräume sind Treffpunkte für Mensch und Natur. Auch der neugestaltete Stadtpark, der bei den Erlebnistagen Garten & Gesundheit 2010 der Öffentlichkeit vorgestellt wurde, möchte sich gleichsam als „Grünes Drehkreuz“ und als ein Ort der Begegnung verstehen.

Die Bereiche „Garten“ und „Gesundheit“ werden künftig für Bad Aibling noch umfassender besetzt. Eine wichtige Komponente ist die sukzessive Verwirklichung des im Stadtentwicklungsplan formulierten „Grünzugs durch die Stadt“. Die Veranstaltungsreihe „Garten und Gesundheit“ ist in Zusammenhang mit dieser Vision Bad Aiblings zu sehen, Grünflächen quer durch das Stadtgebiet miteinander zu vernetzen.

Gerade in unserer schnelllebigen und rastlosen Zeit bietet der Garten einen kreativen Raum des „Daseins“, der uns Menschen zu einem höheren selbstschöpferischen Gestalten anregen kann. Durch die Auseinandersetzung mit der umgebenden Natur, lernt der Mensch auch seinem eigenen Wesen näher zu kommen. Darüber hinaus bietet der Gartenraum ein ausgezeichnetes Training für Achtsamkeit und Verantwortung gegenüber dem Anvertrauten und dem kommunikativen Austausch untereinander.

Die Erlebnistage Garten & Gesundheit widmen sich jedes Jahr einem speziellen Thema. So standen in den vergangenen Jahren z. B. die vegetarische Ernährung oder Balkone und Kleingärten als Oasen für die gesunde Erholung Zuhause im Mittelpunkt. In diesem Jahr lag der Schwerpunkt auf dem Thema Stressprävention.  Namhafte Referenten zeigten Wege auf, wie durch kreatives Schaffen und Übungen zum Körperbewusstsein eine neue Lebensqualität entstehen kann. Aktives Tun und der Spaß daran bieten Abstand vom Alltag und verringern das Risiko von Überlastung und Burnout.

Garten und Gesundheit
Garten und Gesundheit