18.04.2017

Shakespeare im Stadtpark

Beim Sommertheater am Sa, 27. Mai verwandelt sich der Stadtpark Bad Aibling in einen geheimnisvollen verzauberten Feenwald. William Shakespeares Meisterwerk "Ein Sommernachtstraum" - Eintritt frei, Spenden erbeten!

Ein musikalisches Verwirrspiel um Träumen und Wachen, Liebe und Hass, um Zauber und Wirklichkeit können die Zuschauer am Samstag, 27. Mai bei der Freiluftaufführung von William Shakespeares Meisterwerk „Ein Sommernachtstraum“ im Stadtpark Bad Aibling erleben. Das Ensemble des Münchner Sommertheaters verführt in den nächtlichen Wald Athens, wo Feen und Elfen regieren.

Doch in diesem Wald herrscht Aufruhr: Der Elfenkönig Oberon und seine Gattin Titania haben sich zerstritten. Um Titania zu bestrafen, befiehlt Oberon dem Kobold Puck, ihr im Schlaf den Saft einer Zauberblume in die Augen zu träufeln, so dass sie sich beim Erwachen in das erste Wesen, das sie erblickt, verlieben muss.

Auch die Menschen in der Geschichte haben es beim Thema Liebe nicht leicht: Hermia liebt Lysander, ihr Vater hat sie jedoch Demetrius versprochen. Helena liebt Demetrius, obwohl dieser nur Augen für Hermia hat. Hermia und Lysander fliehen schließlich in den Zauberwald bei Athen, doch Helena und Demetrius folgen ihnen.

Mit seinem Zaubersaft soll der Kobold Puck auch die inzwischen zerstrittenen Liebenden zueinander bringen, aber er verwechselt Lysander mit Demetrius, so dass am Ende beide in Helena verliebt sind. Und auch mit einer Gruppe schlichter Handwerker, die im Wald ein Theaterstück zu Theseus Hochzeit einstudiert, treibt der Kobold sein Unwesen.

Wie kann der Elfenkönig dieses ganze Durcheinander wieder auflösen? Das erfahren die Besucher beim Sommertheater im Stadtpark Bad Aibling (an der Rosenheimer Str.). Die Vorstellung "Ein Sommernachtstraum" beginnt um 19:30 Uhr.

Der Eintritt ist frei, Spenden erbeten! Es handelt sich um eine Freiluftaufführung, bitte Picknickdecken mitbringen. Bei schlechtem Wetter wird die Veranstaltung in die Ausstellungshalle verlegt.

 

Achtung - wichtige Info: da bereits die Aufbauarbeiten für das Pfingstvolksfest laufen, steht der Volksfestplaz nicht als Parkfplatz zur Verfügung. Bitte auf die Tiefgarage und die anderen Parkplätze ausweichen bzw. nach Möglichkeit mit dem Fahrrad/zu Fuß kommen.

Kostenloser Download: Parkplatzflyer Bad Aibling